Gipssprechstunde

Kinderchirurgie

Kinderchirurgie ist operative Kinderheilkunde von der Geburt bis zur Pubertät. Wir Kinderchirurgen sind die operativen Kinderärzte.

Kinderchirurgie OP

Operationen

Wir führen pro Jahr rund 2.500 Operationen durch

Stationsbetrieb

Schlüsselloch-Chirurgie

Die minimal-invasive, sogenannte „Schlüsselloch“-Chirurgie stellt heute eine Standardtechnik in der Kinderchirurgie dar.

Notfalluntersuchung

Kindertraumazentrum (KiTZ)

Die Kindertraumatologie umfasst alle Verletzungen der Kinder einschließlich der Schul- und Kindergartenunfälle.

Hämangiome

Hautveränderungen

Veränderungen an der Haut wie Hämangiome (Blutschwämme), Nävi (Leberflecke) u.ä. werden in einem interdisziplinären Team zusammen mit der Hautklinik betreut.

Gipsbehandlung

Kinderorthopädie

Die Kinderorthopädie umfasst angeborene und erworbene Krankheiten und Fehlbildungen von Skelett, Muskeln und Sehnen.

Kinderchirurgische Klinik

Telefonnummer 0721 974-3101
Faxnummer
0721 974-3109
E-Mail-Adresse
Klinikgebäude Haus S, Moltkestraße 90

Kinderchirurgische Klinik

Herzlich willkommen auf den Internetseiten der Kinderchirurgischen Klinik

Kinderchirurgie ist operative Kinderheilkunde von der Geburt bis zur Pubertät. Der Kinderchirurg ist der operative Kinderarzt.

Die Behandlungen bei uns erfolgen ambulant, auf Überweisung in den allgemeinen und mehreren Spezialsprechstunden oder stationär auf einer Kinderchirurgischen Station oder der interdisziplinären Intensivstation.

Die Kindernotaufnahme ist rund um die Uhr kinderchirurgisch besetzt. Hier behandeln wir rund 15.000 Patienten jährlich. Davon sind 2.000 Kindergarten- und Schulunfälle.

In unseren Sprechstunden nehmen wir pro Jahr über 12.000 ambulante Behandlungen vor. Im stationären Bereich versorgen wir rund 2.500 Patienten und führen rund 2.500 Operationen pro Jahr durch.  

Wir hoffen, dass Sie auf unseren Internetseiten Ihre gewünschten Informationen finden. Bitte zögern Sie nicht, uns bei weiteren Fragen zu kontaktieren.

Ihr Prof. Dr. Peter Schmittenbecher und Team

Ausgezeichnet für Kinder

"Ausgezeichnet für Kinder": Die Gesellschaft der Kinderkrankenhäuser und Kinderabteilungen in Deutschland e.V. bescheinigt der Klinik, dass alle Kriterien für die 6. Bewertungsrunde „Ausgezeichnet. FÜR KINDER 2020 – 2021“ erfüllt sind.

(Stand 29. Oktober)
Unsere Klinik ist in der durch die Pandemie beeinflussten Gesamtsituation aktuell in jeder Hinsicht funktionsfähig. Sie können uns also sowohl für die ambulante als auch für die stationäre Betreuung Ihres Kindes ohne Bedenken gerne aufsuchen. 

Zur Sicherheit für alle Menschen im Gebäude haben wir ab der Eingangstür ein durchdachtes und über Monate bewährtes Hygienekonzept umgesetzt.

Bitte beachten Sie im Hinblick auf das zum 29. Oktober in Kraft getretene Besuchsverbot die nachfolgenden Informationen für die Kinderklinik:

  • Eine mitaufgenommene Begleitperson (Mutter oder Vater) ist bei Kindern bis zum Alter von 6 Jahren die Regel. Diese Begleitperson kann ständig beim Kind sein.
  • Für Kinder und Jugendliche ohne Begleitperson ist der Besuch eines Sorgeberechtigten bzw. eines Angehörigen pro Tag gestattet. Bitte bringen Sie keine weiteren Personen, z.B. Ihre anderen Kinder, mit.
  • Darüber hinaus sind Ausnahmen in wenigen Einzelfällen möglich. Diese bedürfen der vorherigen Absprache mit den verantwortlichen Ärzten.
  • Es muss vorab bei jedem Besuch eine Besucherregistrierung und eine Besucherselbstauskunft erfolgen.
  • Im Klinikgebäude besteht eine Maskenpflicht. Das Tragen von Alltagsmasken ist möglich. Insbesondere auf Gängen und in Treppenhäusern gelten die Abstands- und Hygieneregeln. In den Patientenzimmern kann nach Absprache auf die Maske verzichtet werden.
     

Ein Besuchsverbot gilt nach der Corona-Verordnung für Personen,

  • die in den vier Wochen vor dem Besuch mit SARS-CoV-2 infiziert waren oder bei denen ein nicht widerlegter Verdacht einer solchen Infektion bestand.
  • die in den letzten 14 Tagen vor dem heutigen Besuch Kontakt zu einer Person hatten, die in den letzten vier Wochen vor dem Besuch mit SARS-CoV-2 infiziert war, oder bei der in dem Zeitraum ein nicht widerlegter Verdacht auf eine solche Infektion bestanden hat und/oder wurde Ihnen gegenüber oder gegenüber Angehörigen in Ihrem Haushalt eine Quarantäne, häusliche Isolation oder Absonderung angeordnet?
  • die erhöhte Temperatur bzw. Fieber (>37,5° Celsius) haben.
  • die neu aufgetretene Geschmacks- oder Geruchsstörungen haben.
  • die neu aufgetretene Beschwerden der Luftwege (Husten, Schnupfen, Halsschmerzen, Luftnot), Kopf- oder Gliederschmerzen haben.
  • die sich in den letzten 14 Tagen in einem vom Robert-Koch-Institut (RKI) ausgewiesenen ausländischen Risikogebiet aufgehalten haben.
Schmittenbecher
1 / 8

Prof. Dr. Dr. Peter Schmittenbecher

Klinikdirektor

Allgemeine Kinderchirurgie, Neugeborenenchirurgie und Traumatologie im Kindesalter

Facharzt für Chirurgie/Kinderchirurgie

0721 974-3101
Kosch
2 / 8

Dr. Ferdinand Kosch

Leitender Oberarzt

Kinderurologie, MIC, Brustwandfehlbildungen, Hämangiome, Verbrennungen, Kinderhaut

Facharzt für Kinderchirurgie

0721 974-3110
Assion
3 / 8

Dr. Claudia Assion

Oberärztin

Sektionsleiterin Kinderurologie

Fachärztin für Kinderchirurgie

0721 974-3114
Hechler
4 / 8

Dr. Gunther Hechler

Oberarzt

Kinderorthopädie, Kindertraumatologie

Facharzt für Kinderchirurgie

0721 974-3110
Mortazawi
5 / 8

Dr. Kiarasch Mortazawi

Oberarzt

Anorektale Fehlbildungen, Endoskopie

Facharzt für Kinderchirurgie

0721 974-3110
6 / 8

Dr. Astrid Schulze

Oberärztin

Kinderorthopädie, spezielle orthopädische Chirurgie, spezielle Unfallchirurgie, Sportmedizin, zertifzierte Gutachterin, DAF Fußzertifikat

Oberärztin und Sektionsleiterin Kinderorthopädie Fachärztin für Orthopädie und Unfallchirurgie

0721 974-3101
Sabine Murawski
7 / 8

Sabine Murawski

Pflegedienstleitung

0721 974-3380
Sylvia Keller
8 / 8

Sylvia Keller

Stellvertretende Pflegedienstleitung

0721 974-3381